[Suche/Biete] [Wir über uns/Chronik] [Impressum/Kontakt] [Prüfer-Liste] [Aufnahmeantrag] [Feedback]

Aktuelles

Veranstaltungen

Publikationen

International Section

DZRP Inhaltsverzeich.

ArGe Bibliothek

Periodika

Zarenreich bis 1917

RSFSR 1918-1923

UdSSR 1923-1991

Nebengebiete bis1943

Russland ab 1991

Belarus-Weißrussland

Motive Russland

Links

Randnotizen

letzte Änderung 20.1.2017
Chronik der Arbeitsgemeinschaft Russland/UdSSR

Teil 3: die Jahre 2011 - 2016


vor zum Jahr 2016


2011

Wie jedes Jahr, waren die zwei prägenden Veranstaltungen Hirschaid und Sindelfingen. Neu war 2011 das erste gemeinsame Tauschtreffen mit dem Verein der Briefmarkenfreunde Russland/UdSSR in Berlin.


12. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Nach der 29. Russland-Auktion der Fa. Nagl Auktion, Bamberg, startete der nunmehr 12. Internationale Russland-Großtausch der ArGe, der auch in diesem Jahr wieder gut besucht war.



Gemeinsames Tauschtreffen der Russland-Philatelisten in Berlin

Am Samstag, dem 24. September 2011, fand im Russischen Haus in Berlin ein gemeinsames Tauschtreffen mit dem Berliner Verein der Briefmarkenfreunde Russland/ UdSSR statt. Vom Berliner Verein eröffnete Erhard Engelmann diese Veranstaltung, Jörg Bochmann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft, begrüßte die zahlreich vertretenen Russlandphilatelisten. Auch der Vertreter des Landesverbandes Berlin, Franz-Josef Pütz, wünschte in seiner kurzen Rede einen regen Gedanken- und Informationsaustausch sowie guten Verlauf des Tauschtreffens. Neben 26 Mitgliedern beider Vereine nahmen auch 16 bis 20 Gäste, an dieser Veranstaltung teil. Der bekannte Berliner Händler Heinemann war mit einem umfangreichen Angebot an philatelistischem Material vertreten. Albert Pflüger als Autor stellte in einem Kurzvortrag seinen dreibändigen Katalog "Vorwärts zum Sieg! Illustrierte sowjetische Feldpost des zweiten Weltkrieges" vor. Nach dieser gelungenen Einleitung standen Tausch und Diskussionen im Mittelpunkt des Geschehens. Es wurden viele interessante Fachgespräche und Diskussionen zum Sammelgebiet und zu Problemen der Philatelie geführt. Das Kennenlernen neuer und Wiedersehen alter Sammlerfreunde machte dieses Tauschtreffen zu einem großen Erfolg und es wurde allgemein als eine gelungene Veranstaltung angesehen.
Händler Heinemann mit A. Pflüger,
am Tisch Dr. Grenz und W. Hartmann
Händler Heinemann mit W. Rollmann
die Sammlerfreunde A. Ryss, W. Wiens und B. Pelc
beim Fachsimpeln
E. Engelmann mit C. Alsleben, Vorsitzendem der ArGe Weissrussland
Franz-Josef Pütz vom Landesverband Berlin
bei seiner kurzen Eröffnungsrede
Bilder vom Tauschtreffen in Berlin mit freundlicher Genehmigung aus den Mitteilungen zum Sammelgebiet Russland-UdSSR Heft 2/2011 der "Freunde der Rußland-Philatelie Berlin".



Sindelfingen 2011

Bei der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 27.-29. Oktober 2011 war die ArGe wieder mit einem Stand vertreten, der in gewohnter Manier von Karl Lukas organisiert wurde. Auch dieses Jahr war unser Stand wie immer wieder gut besucht.

Bilder vom ArGe-Stand 2011 in Sindelfingen
J. Bochmann, W. Weidner und G.Paulus und stehend unsere seit Jahren bewährte und ständige Standbesetzung Karl Lukas

Im Jahr 2011 gab es zwei Vorstandssitzungen:
Am Samstag, 26. März 2011 fand in Hirschaid von 8:30 - 11:00 vor Beginn des 12. Internationalen Russland-Großtauschs fand die erste routinemäßige Vorstandssitzung statt. Verschiedene Themen wurden diskutiert und zukünftige Aktivitäten vorbereitet. Die 2. Sitzung am Samstag, 30.10.2010, routinemäßig in Sindelfingen. Eines der Themen war der geplante Russland-Salon in Sindelfingen im Jahr 2012.

Sieben Russlandsammler sind im Jahr 2011 Mitglieder der ArGe geworden.

Ab Heft 95, November 2011 wird die DZRP jetzt in der Druckerei Frey, Wiernsheim gedruckt. Verwendet wird ein stärkeres glattes Papier dadruch kommen die farbigen Abbildungen noch besser zur Geltung und das Heft wird gebunden, nicht mehr geheftet. Insgesamt nochmals eine Verbesserung unserer Zeitschrift wie allgemein anerkannt wird.


2012

13. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Der 13. Internationale Russland-Großtausch der ArGe Russland/UdSSR hat vom Samstag, 24. März bis Sonntag 25. März 2012 wie gewohnt im Hotel Göller in Hirschaid stattgefunden. Der Samstag-Vormittag war der üblichen Vorstandssitzung vorbehalten, anschließend wurde die jährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Vor Beginn des offiziellen Tauschtages wurde -auch wie jedes Jahr- die Nagl-Auktion abgehalten, es war dies die 30. Russland-Auktion von W. Nagl.
die Mitgliedersammlung Hirschaid 2012 mit dem Bericht des Vorstandes
Der ArGe-Vorstand mit Th. Berger, J. Bochmann, G. Paulus und W. Grenz
13.Großtauschtag Hirschaid 2012
13.Großtauschtag Hirschaid 2012


Ostthüringer Briefmarkenausstellung Euregio Egrensis 2012

Vom 27. bis 29. April 2012 fand in Schleiz eine Rang 2 Briefmarkenausstellung statt, unser Mitglied Dr. Wolfgang Leupold war Veranstaltungsleiter dieser gut besuchten Ausstellung.
Die ArGe Russland war mit einem Informationsstand vertreten, daneben wurde auch das sehr interessante Ansichtskarten-Exponat zum Moskauer Kreml von unserem Mitglied K. Lukas gezeigt, gemeinsam mit Werken der aus St. Petersburg stammenden Designerin E. Peitz.
der gemeinsame Stand mit den Ansichtskarten vom Moskauer Kreml und den Keramik-Kunstwerken.
K. Lukas und E.Peitz am gemeinsamen Stand
Das Ehepaar Grenz am Infostand der ArGe
W. Grenz und A. Pflüger am ArGe-Stand
A. Pflüger mit dem Literaturangebot der ArGe
Am Samstag, 28.4.2012, fand in der "Alten Münze" ein Treffen der Russland-Sammler mit Vorträgen, Informationsaustausch und Briefmarkentausch statt. Auch hier waren etliche Mitglieder angereist und nutzten die Geelgenheit zum Infomationsaustausch.
Treffen in der "Alten Münze"
Treffen der Russland-Sammler Schleiz 2012
Unsere ArGe-Zeitschrift "Deutsche Zeitung für Russland-Philatelie" DZRP war in der Literaturklasse ebenfalls ausgestellt und erhielt eine Goldmedaille:
Urkunde für die DZRP




13. Internationale Briefmarken-Börse in Sindelfingen 2012

Herausragendes Ereignis für die ArGe Russland/UdSSR auf der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen 2012 war die Organisation und Durchführung eines Briefmarken-Salon.
Dazu der Abschlussbericht zum BDPh-Russland-Salon in Sindelfingen 2012 des 1. Vorsitzenden Jörg Bochmann:

Die Arbeitsgemeinschaft Russland / UdSSR e.V. im Bund Deutscher Philatelisten e.V. führte den BDPh-Russland-Salon auf der 30. Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen unter dem Thema

"Russlandjahr in Deutschland 2012 - 2013"
"200 Jahre gemeinsamer Post-, Philatelie- und Kulturgeschichte"
vom 25. bis 27. Oktober 2012 durch.

In einem eigens für den BDPh-Salon reservierten Bereich wurden in den insgesamt 101 Rahmen 18 Exponate von Ausstellern aus Russland, der Ukraine, aus Frankreich, England, Österreich, der Schweiz und aus Deutschland gezeigt. Damit konnte eine für deutsche Aus-stellungen außergewöhnliche und einmalige Zusammenstellung international und national ausgezeichneter Sammlungen dieses beliebten Sammelgebietes dem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Ein durchgängig besetzter Informationsstand der Arbeitsgemeinschaft diente als zentrale Anlaufstelle für die Besucher, an dem neben den Informationen zum Salon auch über die Arbeit und die Publikationen unserer ArGe sowie zu philatelistischen und posthistorischen Fragen unserer vielfältigen Sammelgebiete beraten und diskutiert wurde. An allen drei Tagen der Ausstellung war der Salon gut besucht, es gab Führungen durch die Aussteller und interessante Gespräche zu den ausgestellten Exponaten. Dabei zeigte sich wiederholt der hohe Stellenwert der russisch-deutschen Beziehungen im Bewusstsein des Publikums und der Beitrag der Philatelie und Postgeschichte zur Pflege sozialpolitischer, kultureller und menschlicher Brücken zwischen unseren beiden Völkern.
Zur Dokumentation und als Führung durch den BDPh-Russland-Salon legte die ArGe einen sehr informativen und drucktechnisch aufwändig gestalteten Ausstellungskatalog auf. Auf 140 Seiten werden alle 18 ausgestellten Exponate mit Informationen zu den Ausstellern, dem Exponat und seiner posthistorischen Einordnung sowie einer Auswahl bemerkenswerter Stücke vorgestellt. Zusätzlich wurde im Vorfeld des BDPh-Salons in Veröffentlichungen in der "philatelie", in der DBZ, im Briefmarkenspiegel und im Mitteilungsheft des LV Südwest sowie auf der Homepage der ArGe und der Briefmarkenmesse für den Salon geworben und über diesen umfangreich informiert. Der ArGe ist die Unterstützung der philatelistischen Jugendarbeit sehr wichtig, und deshalb beteiligten wir uns außerdem aktiv an der Mitgestaltung des benachbarten Jugendbereiches des Landesringes Süd-West, welcher ebenfalls unter dem Motto "Russland" stand. Neben 7 Exponaten unserer Mitglieder in 10 Rahmen der Werbeschau trugen wir mit Kurzvorträgen, einem Quiz zum Thema Russland, mit Briefmarkenspenden sowie einer Einführung in die kyrillische Schrift bei, um den jugendlichen Messebesuchern mittels der Philatelie dieses große und kulturell wertvolle Landes nahezubringen.
Jörg Bochmann
1.Vorsitzender

Sonderstempel zum Russland-Salon


Selbstverständlich gab es auch einen Festabend für Aussteller und Gäste:

Folgende Ausstellungs-Sammlungen waren zu sehen:
Exponat
Nr:
Aussteller, Land:Titel
der Sammlung:
Anzahl Rahmen:
301Bernward Schubert, DeutschlandRussische Inlandspost: Portoperiode vom 1. April 1889 bis 20. September 19147
302Dr. Thomas Berger, SchweizZakaznoe - Einschreiben im zaristischen Russland Registration in czaristic Russia11
303Dr. Arnold Ryss, RusslandDie Wohlfahrtsbriefe des russischen Zarenreiches
Charity Letter-Sheets of Russian Empire
7
304Michael Kuhn, DeutschlandFriedrich Andreas Breitfuss,
bedeutendster russischer Sammler seiner Zeit, und seine Korrespondenz
2
305Patrick Arnold, FrankreichDie Zensur des Kaiserlichen Russland auf der zivilen und militärischen Post während des Ersten Weltkrieges7
306Dr. Thomas Berger, SchweizDie Spenden-Ansichtskarten der St. Jewgenia Stiftung1
307Karl Lukas, DeutschlandMoskau auf Ansichtskarten bis 19188
308Walter Hörichs, DeutschlandDie Post in Estland
von der Postreform 1830 bis zur Selbständigkeit der Republik 1918
8
309Trevor Pateman, EnglandRussland und Ukraine: Postalische Verwendung der ungezähnten zaristischen Wappenmarken vor ihrer Umwertung 1917-19181
310In Erinnerung an Manfred Rathmann, DeutschlandFreimarken des Zarenreiches mit Doppeladler in den Jahren ab 1884 und Weiterverwendung in der RSFSR bis 1923 - Rubelwerte5
311Dr. Wolfgang Leupold, DeutschlandRussische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik 1918-192311
312Helmuth Hießböck, ÖsterreichPostgebühren in Sowjetrussland 1917-19237
313Dimitry Frenkel, UkraineAirmail Stamps of RSFSR and USSR 1923-194011
314Dr. Wolfgang Leupold, DeutschlandDERULUFT 19221
315Dimitry Frenkel, UkraineStamps of control tax, at a foreign philatelic exchange 1922-1933 Tauschkontrollmarken für den Auslandstausch 1922-19337
316Michael Kuhn, DeutschlandDie Einführung der Postleitzahlen in der Ukraine 1929-351
317Kirill Lewandowski, RusslandDer Krieg 1941-45 aus den Augen der Kinder3
318Winfried Jonack, DeutschlandDie Währungsreform in der UdSSR zum 1. Januar 19613
318ArGeDie Arbeit der ArGe Russland/UdSSR1

Die ausgestellten Sammlungen des Russland-Salons hat die ArGe in einen sehr interessanten 140-seitigen Ausstellungs-Katalog dokumentiert:
Der Katalog zum Russland-Salon


Für die Unterstützung der Jugend wurde der ArGe Russland die Ehrennadel der Deutschen Philatelisten-Jugend verliehen:
Die Urkunde zur Ehrnnadel

In der russischen Zeitschrift "Filatelija" Nr. 1/2013 wurde auch über den Russland-Salon und die Ausstellung in Sindelfingen berichtet, der Ausstellungskatalog der ArGe wurde ausführlich vorgestellt - zusammen mit dem Bild des ArGe-Vorsitzenden Jörg Bochmann.
"Russland in Sindelfingen", die "Filatalia" berichtet über den Russland-Salon



Internationale Philatelistische Literaturausstellung
IPHLA Mainz
vom 2. - 4. November 2012

aus der Ergebnisliste der IPHLA 2012


Bei der IPHLA 2012 in Mainz erhielt unsere "DZRP - Deutsche Zeitschrift für Russland-Philatelie" 85 Punkte und wurde mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.



2012 verstorben:
        Walter Henze



2013

2013 besteht die ArGe Russland/UdSSR jetzt 40. Jahre, der offizielle Gründungstag ist der 1. Mai 1973. Nach den aufwändigen Aktivitäten im Jahr 2012 wurden in diesem Jubiläumsjahr keine großen Feiern und Veranstaltungen durchgeführt, lediglich eine Sonderveröffentlichung "Deutsche in Russland" wurde Ende 2013 an alle Mitglieder verschickt. Die zwei prägenden Veranstaltungen wie jedes Jahr waren wieder Hirschaid und Sindelfingen, zusätzlich wurde auch das gemeinsame Tauschtreffen mit dem Verein der Briefmarkenfreunde Russland/UdSSR in Berlin durchgeführt.


14. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Der 14. Internationale Russland-Großtausch der ArGe Russland/UdSSR hat vom Samstag, 23. März bis Sonntag 24. März 2013 wie gewohnt im Hotel Göller in Hirschaid stattgefunden. Der Samstag-Vormittag war der üblichen Vorstandssitzung vorbehalten, anschließend wurde die jährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Vor Beginn des offiziellen Tauschtages wurde die 31. Russland-Auktion von Wilfried Nagl durchgeführt.

Gemeinsames Tauschtreffen der Russland-Philatelisten in Berlin

Am Samstag, den 7. September 2013, fand im Russischen Haus in Berlin erneut das gemeinsame Tauschtreffen mit dem Berliner Verein der Briefmarkenfreunde Russland/ UdSSR statt. Die Teilnahme vor allem von Seite der ArGe war diesmal allerdings nicht so zahlreich wie 2011.


Sindelfingen 2013

Bei der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 24.-26. Oktober 2013 war die ArGe wieder mit einem Stand vertreten, der in gewohnt professioneller Manier von unserem Mitglied Karl Lukas organisiert und betreut wurde. Auch dieses Jahr war Sindelfingen und unser Stand wie immer wieder gut besucht.

Bilder vom ArGe-Stand 2013 in Sindelfingen mit J. Bochmann und W. Grenz (1. und 2. Vorstand)

Im Jahr 2013 gab es zwei Vorstandssitzungen:
am Samstag, 26. März 2013 in Hirschaid von 8:30 - 11:00 und am Freitag 25.10.2013 18:30 in Sindelfingen.


2014



15. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Der 15. Internationale Russland-Großtausch der ArGe Russland/UdSSR hat vom Samstag, 29. März bis Sonntag 30. März 2014 wie gewohnt im Hotel Göller in Hirschaid stattgefunden. Am Samstag um 14.00 Uhr konnten Interessierte an der 32. Nagl-Auktion Bamberg teilnehmen.

Diese 32. Auktion war die letzte Spezialauktion von Wilfried Nagl, aus Altersgründen hat W. Nagl die Russland/UdSSR-Auktionen eingestellt!

Bilder von der 32. Nagl-Auktion Bamberg, der letzten Russland-Spezialauktion



Mitgliederversammlung am 29. März 2014

Satzungsgemäß fand die jährliche Mitgliederversammlung am 29. März 2014 in Hirschaid statt. Nach vier Jahren wieder mit Vorstandswahlen. Die Tagesordnung findet sich im Mitteilungsheft Nr. 13 vom Februar 2014. Thomas Berger (Redakteur) und Walter Grenz (stellvertretender Vorsitzender) haben bei dieser Wahl nicht mehr kandidiert.

Der ArGe-Vorstand für die nächsten vier Jahre:
1. Vorsitzender:Jörg Bochmann
stellvertretender Vorsitzender:Carsten Alsleben
Schatzmeister:Günter Paulus
Beisitzer und Redakteur DZRP:Konstantin Frey
Beisitzer und Netzbetreuung:Werner Weidner
Beisitzer und Mitgliederverwaltung:Stefan Berger
Kassenprüfer:Karl Lukas und Gustav Kerber

Mitgliederversammlung 2014 Hirschaid (1)
Mitgliederversammlung 2014 Hirschaid (2)
Mitgliederversammlung 2014 Hirschaid (3)
Mitgliederversammlung und Neuwahlen 2014 Hirschaid (4)
Mitgliederversammlung und Neuwahlen 2014 Hirschaid (5)
Mitgliederversammlung und Neuwahlen 2014 Hirschaid (6)

Im Jahr 2014 gab es zwei Vorstandssitzungen:
am Samstag, 29. März 2014 in Hirschaid von 8:30 - 10:45 und am Freitag 24.10.2014 18:30 in Sindelfingen.


Sindelfingen 2014

Bei der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 23.- 25. Oktober 2014 war die ArGe wieder mit einem Stand vertreten, der wie in den letzten Jahren von unserem Mitglied Karl Lukas organisiert und betreut wurde.



Gründung des Arbeitskreises "Weißrussland (Belarus)"
Carsten Alsleben, Vorsitzender der ArGe "Belarus" stellte bei der Mitgliederversammlung in Hirschaid kurz das Sammelgebiet Weißrussland und die bisherigen Aktivitäten der ArGe Belarus vor. Die ArGe Weißrussland besteht seit dem Jahr 2002 und hat zur Zeit etwa 25 Mitglieder, damit ist sie auf Dauer nicht ‚überlebensfähig'. Carsten Alsleben sieht deshalb in der Vereinigung mit der ArGe Russland/UdSSR und hier als "Arbeitskreis Weißrussland" die Möglichkeit, die bisherigen Aktivitäten und Vorhaben in Bezug auf das Sammelgebiet nahtlos weiterzuführen, z. B ein Plattenfehlerkatalog und ein Katalog der Klubstempel Weißrusslands oder der bisher jährlich erstellte "Belarus-Report".
Der "Arbeitskreis Weißrussland" ist ein formloser Zusammenschluss von interessierten Sammlern innerhalb der ArGe Russland/UdSSR, als AK-Leiter stellte sich Carsten Alsleben zur Verfügung.
Carsten Alsleben stellt den Arbeitskreis Weißrussland vor



Die ArGe hat sich mit ihrer Zeitschrift DZRP an zwei philatelistischen Literaturausstellungen beteiligt und erreichte sehr gute Platzierungen:
"LITFILA 2014" in Perm, Russland
"ROSSICA-2014" in Moskau, Russland



2014 verstorben: Dieter Bettner, 1. Vorsitzender der ArGe Russland/UdSSR von 1994 - 1997



2015

15. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Der 16. Internationale Russland-Großtausch der ArGe Russland/UdSSR fand vom Samstag, 28. März bis Sonntag 29. März 2015 wie gewohnt im Hotel Göller in Hirschaid statt. Am Vormittag traf sich der ArGE-Vorstand zu seiner routinemäßigen Sitzung und informierte in der Mitgliederversammlung die Anwesenden über die aktuelle Planung und weiteren Vorhaben der ArGe.
Nach dem Mittagessen wurden zwei Vorträge gehalten. Carsten Alsleben zeigte in seinem Vortrag "Deutsche Feldpost des 2. Weltkrieges im besetzten Weißrussland" anhand einiger Beispiele wie deutsche Feldpost-Belege in eine Sammlung Weißrussland integriert werden können. Alfred Schrödel berichtete über "Erfahrungen eines Sammlers mit neuen Fälschungen Sowjetunion" die er beim Kauf von Probedrucken und Essays gemacht hat, auch belegt durch etliche Beispiele.
Carsten Alsleben bei seinem Vortrag "Deutsche Feldpost des 2. Weltkrieges im besetzten Weißrussland"
Alfred Schrödel bei seinem Bericht über "Erfahrungen eines Sammlers mit neuen Fälschungen Sowjetunion"
einige Eindrücke vom Tauschtag am Nachmittag
Teilnahme an Briefmarkenmessen

Nach längerer Zeit beteiligte sich die ArGe bei der Internationalen Briefmarken-Messe in Essen vom 7. - 9. Mai 2015 mit einem Informationsstand, der von unseren Mitgliedern Karl Lukas und Konstantin Frey organisiert und betreut wurde. Bei der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 29.-31. Oktober 2015 war die ArGe ebenfalls wieder mit einem Stand vertreten, wie immer besetzt und betreut von Karl Lukas.

Bei der nationalen Philatelie-Austellung "POBEDA-70" Moskau im Mai 2015 erreichte unsere Zeitschrift DZRP wieder eine sehr gute Platzierung mit einer Vermeil-Medaille (80 Punkte).



2016

17. Internationaler Russland-Großtausch in Hirschaid

Der 17. Internationale Russland-Großtausch der ArGe Russland/UdSSR fand vom Samstag, 2. April bis Sonntag 3. April 2016 wie gewohnt im Hotel Göller in Hirschaid statt. Am Vormittag traf sich der ArGE-Vorstand zu seiner routinemäßigen Sitzung und informierte in der anschließenden Mitgliederversammlung die Anwesenden über die aktuelle Planung und weiteren Vorhaben der ArGe.
Der Vorstand bei der Mitgliederversammlung"

Nach dem Mittagessen stellte 2. Vorsitzender Carsten Alsleben in seinem Vortrag "Klubstempel, Schmuckumschläge, Ausstellungsblocks und Co. - Randgebiete der sowjetisch-weißrussischen Philatelie" einige Belege und Beispiele aus seiner Sammlung vor.

Carsten Alsleben bei seinem Vortrag "Deutsche Feldpost des 2. Weltkrieges im besetzten Weißrussland"


der Tauschtag am Nachmittag"


Briefmarkenaussstellungen 2016

Briefmarkenaussstellung ROSSIKA 2016
Vom 20.- 22. Mai 2016 fand die Briefmarkenaussstellung ROSSIKA 2016 in Berlin statt. Gemeinsam mit den Sammlern der "Freunde der Russland-Philatelie Berlin" hatte die ArGe zu einem Treffen am Samstag 21.5 im Russischen Haus eingeladen. Mitglieder der ArGe und des Berliner Vereins haben die Angebote zu Vorträgen, Tausch und Besuch der Händlerstände genutzt.

Briefmarkenaussstellung ODESSAPHILEX - 2016
Vom 24.- 27. August 2016 fand in Odessa die Briefmarkenaussstellung ODESSAPHILEX - 2016. Unser Mitglied Dr. Wolfgang Leupold erhielt für seine Sammlungen "DERULUFT 1922" und "Die Rubel-Freimarken Russlands und ihre Nachauflagen der RSFSR" jeweils eine Goldmedaille.

Briefmarkenbörse Sindelfingen 2016

Carl Lukas, am Infostand Sindelfingen 2016

Die Internationale Briefmarkenbörse in Sindelfingen vom 27.-29. Oktober 2016 war wieder ein gut besuchter Treffpunkt, auf dem wir auch am Informationsstand unserer Arbeitsgemeinschaftetliche in- und ausländische Mitglieder und interessierte Gäste begrüßen und mit ihnen in informative und anregende Gespräche kommen konnten.
Gestaltung und Betreung des Informationsstandes in bewährten weise wie immer von Karl Lukas.

Im Rahmen der Briefmarkenbörse wurde außerdem die 1. Literaturaussstellung der ArGen im Rang 1, initiiert vom BDPh e.V., durchgeführt, an der wir mit unserer Zeitschrift DZRP teilnahmen und mit "Groß-Vermeil" augezeichnet wurden.